Ingenieurbüro für Installationstechnik

Willkommen im Ingenieurbüro von Thomas Luksch – Ihrem erfahrenen Experten in den Bereichen Gas- Wasser- und Heizungsinstallationstechnik. Der Schwerpunkt meines Leistungsspektrums liegt in der raschen und kompetenten Erfassung von Schäden und der unverzüglichen Hilfeleistung in Form einer Ursachenanalyse, Schadensregulierung, Kostenschätzung, Problemlösungsunterstützung oder der Erstellung eines aussagekräftigen und klaren Versicherungs- bzw. Privatgutachtens gemäß den aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen.

Landesinnung Sanitär-, Heizung- und Lüftungstechniker

Als Innungsmeister-Stv. darf ich meine Erfahrungen als Normenbauftragter sowie Lehrlingswart-Stv. einbringen. Ich profitiere davon, dass ich seit 2016 im Normenausschuss tätig bin und in den vergangenen Jahren unzählige Lehrlinge, Meister und Befähiger ausgebildet und geprüft habe. Ich gebe sehr gerne mein Fachwissen weiter und bin der Meinung, dass die Mitglieder und ich gegenseitig voneinander profitieren.

Ihr
Eur. Ing. Thomas Luksch, MBA
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger

News

  • Abscheideranlagen für Leichtflüssigkeiten (zB Öl und Benzin) – Ergänzende Anforderungen zu den ÖNORMEN EN 858-1 und -2...

    mehr...
  • Explosionsschutz – Anforderungen hinsichtlich Kompetenzen und Erfahrungen für geeignete fachkundige Personen für den Explosionsschutz ÖNORM Z 2200:2013...

    mehr...

Gutachten

Ein Gutachten muss sich durch fachliche Kompetenz des Verfassers, eine präzise und verständliche Sprache sowie eine kurze Erstellungsdauer auszeichnen. So wird der weitere Prozess einer fairen Schadensregulierung beschleunigt.

Ursachenanalyse

Eine fundierte Ursachenanalyse beruht in erster Linie auf Erfahrung, die sich über alle Bereiche der Installations- und Bautechnik erstrecken muss. Damit ist eine rasche und richtige Interpretation des Schadensbildes möglich.

Schadensregulierung

Eine Schadensregulierung führt rasch zu einer, für alle akzeptablen und zufriedenstellenden Einigung, wenn klare, unmissverständliche Fakten über die Schadensursache auf den Tisch gelegt werden.